Kontakt
Kontakt zu E+P.

Kontaktieren Sie uns.

Logistikdienstleistung

LogistikdienstleistungLogistikdienstleistung

Vielseitig wie die Branche: maximale Flexibilität
mit LFS für Logistikdienstleister.

Logistikdienstleister müssen viele verschiedene Kunden mit unterschiedlichsten Anforderungen bedienen. Für den Erfolg am Markt sind Flexibilität und Kundenorientierung deshalb die wichtigsten Kriterien. Alle Prozesse müssen aufeinander abgestimmt sein – sowohl im Lager als auch beim Transport auf der Straße. Handel und Industrie stellen darüber hinaus ständig neue logistische Anforderungen an ihre Outsourcing-Partner. Unser Lagerführungssystem LFS.wms ist modular aufgebaut, mehrmandantenfähig, verfügt über einen großen Funktionsumfang und bietet damit die geforderte Flexibilität und Zuverlässigkeit, um dem Anwender im hart umkämpften Wettbewerbsumfeld der Logistikdienstleistungen einen entscheidenden Vorteil zu verschaffen.

Galliker.

Eigene Lagerführung mit LFS.

Eine Gesamtlösung für individuelle Anforderungen.

Einige Branchenfunktionen im Überblick.

tabImageRecord.title

Logistikdienstleistung

  • Flexible Anpassungen bei sich verändernden Anforderungen
  • Hohe Transparenz und zentraler Zugriff auf alle angebundenen Standorte
  • Lückenlose Artikelführung bis hin zum Endkunden
  • Plattformunabhängigkeit
  • Mehrmandanten- und Konzernfähigkeit
  • Verfügbar in 16 Sprachen
  • Anbindung verschiedenster ERP-Systeme über eine zertifizierte Schnittstelle
  • Eigenständige Anbindung neuer Mandanten

LFS.wms beinhaltet verschiedenste
Module für die Logistikdienstleistung.

  • Abrechnung logistischer Dienstleistungen
  • Frachtraumberechnung
  • Frachtkostenberechnung
  • Value Added Services
  • Multi-Order-Picking
  • Integriertes Versandsystem - Anbindung KEP-Dienstleister
  • Sendungsverfolgung - Log Trace
  • Versandlademittelvorberechnung
  • Yard-Management
Im Fokus.

Die Abrechnung logistischer Dienstleistungen.

Logistikdienstleister müssen ihre Leistungen systemgeführt und vollumfänglich abrechnen – nur so lässt sich die Rentabilität der einzelnen Kunden überprüfen. LFS bietet dazu weitreichende Möglichkeiten. Getrennt nach Mandanten sammelt die Logistiksoftware Daten zu allen Lagerbewegungen, wie beispielsweise Einlager-/Auslager- und Kommissioniervorgängen, Verpacken, Umräumen, Value Added Services und Verladen. Für die monatliche Abrechnung wertet LFS die logistischen Dienst-

leistungen mandantenbezogen automatisch aus. Über die Anzahl der belegten Lagerplätze stellt das Lagerführungssystem täglich belastbare Leistungsdaten bereit. Zum Modul für die Abrechnung von Logistikdienstleistungen gehören auch der Rechnungsdruck sowie die Berechnung und Ausgabe von Lagermieten. Mit Hilfe unserer Softwarelösung können sich Logistikdienstleister voll auf ihre Kerntätigkeiten konzentrieren.